Kreativ - herzlich - unperfekt

Tagebuch: Süßigkeitenalarm!

Tagebuch: Süßigkeitenalarm!

Der Kindergeburtstag von BigLu hat seine Spuren hinterlassen. -100 Gramm Abnahme sind kein großer Sprung, nicht einmal ein Kleiner. Genau genommen ist es nur eine Auf der Stelle stehen und Vorbeugen – Abnahme 😉

Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen. Die vielen Süßigkeiten, dann noch Pommes mit Nuggets. Ein Desaster in Hinsicht auf die Kalorien. Ein wenig enttäuscht bin ich von mir ebenfalls:

  1. Warum habe ich überhaupt so viel ungesundes Zeug ins Haus geholt?
  2. Warum habe ich es auch noch in großen Mengen gegessen?

Es ist nun wie es ist. Ich war faul und habe dem Wunsch von BigLu nachgegeben. Ist ja eigentlich auch okay. Es ist ja nicht so, als wenn es sowas jeden Tag bei uns zum Essen gibt. Außerdem hätte ich es ja nicht essen müssen, oder? Im Grunde geht es ja auch nicht nur um das Essen, sondern viel mehr darum „mal wieder“ nachgegeben zu haben: Einfach zu futtern, was mir in die Hände fällt. Dumm gelaufen, die Quittung trage ich nun eine Woche mit mir rum.

Bis auf das Wochenende (am nächsten Tag mussten ja die Reste vernichtet werden) lief die Woche aber eigentlich ganz okay. Ich war ziemlich launisch, weil ich ständig Hunger hatte, aber das hat Phreak gut abgefangen. Es ist schön, wenn man jemanden an seiner Seite hat, der deine Laune auch einfach mal ignorieren kann. BigLu und Little Ne können es übrigens auch schon ganz gut 😉 Ich glaube, meiner Familie bleibt an manchen Tagen aber auch gar nichts anderes übrig.

Nun starte ich in eine neue, erfolgreiche Woche! Es gibt nämlich eine kleine Änderung in meinem Alltag. Bis zum Fitnessstudio hat es bei mir noch nicht gereicht, ABER ich habe mich für eine Probewoche bei Gymondo angemeldet. Ich möchte das gerne ausprobieren und sehen, ob das was für mich ist. Oder sollte ich besser sagen, dass ich sehen will, ob das was für Menschen mit einem Gewicht weit über 100 kg ist?! Ich werde auf jeden Fall noch meine Erfahrung aufschreiben und bin selbst schon gespannt, wie das Ergebnis ausfallen wird.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit solchen Online-Sport-Angeboten gemacht?

Viele liebe Grüße
NeLuMum

 



5 thoughts on “Tagebuch: Süßigkeitenalarm!”

  • Also ich (145kg) mach jetzt Reha-Sport und das ist echt klasse weil man da auch einigermaßen gut mitkommt. Kurse im Fitness-Studio halte ich seit ich ca.über 125 kg wiege nicht durch.
    Der Arzt stellt dir sicherlich so etwas aus, das muss halt dann noch die Krankenkasse bewilligen.
    Viel Erfolg egal bei welcher Art von Sport!

    • Danke für deinen Tipp, Sabrina❤

      Rehasport hört sich wirklich gut an. Allerdings muss ich dazu noch einen Hausarzt finden…das werde ich wohl mal als nächstes in Angriff nehmen müssen ? Hat man beim Rehasport eigentlich eine Zuzahlung?

      Ganz liebe Grüße ?

  • Huhu ??? Also ich (120kg) hab mich auch schon mal bei Gymondo angemeldet. Und eigentlich hat es echr Spaß gemacht. Was ich besonders toll fand, ich war für mich in meinen 4 Wänden – keine seltsamen Blicke von Fremden, wie im Fitness Studio (ja, kann sein, dass ich mir die eingebildet habe, aber daheim fühl ich mich einfach wohler!).
    Leider bin ich dann krank geworden und -schwups- hatte mein innerer Schweinehund mich wieder fest in seiner Hand.

    • Hallo Melli?

      Aktuell läuft es mit Gymondo ganz gut? Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich manche Übungen nicht richtig ausführen kann, aufgrund meines Umfangs? Hattest du damit auch Probleme?

      LG❤

      • Bei mir hat es bei manchen Übungen eher an der Beweglichkeit gemangelt ?Aber ich denke, je öfter man es macht, desto leichter wird es… weil man selbst ja auch leichter wird ?
        Ich muss echt dringend auch wieder was machen!

        LG ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.