Kreativ - herzlich - unperfekt

Tagebuch – Hilfe, ich bin eine Superblondine

Tagebuch – Hilfe, ich bin eine Superblondine

Uiuiui…ist das schon spät. Also irgendwie ist aktuell ein wenig der Wurm drin. Die Zeit rast nur so bei mir. Bei dir auch? In 10 Tagen ist Weihnachten und ich tümpel gedanklich noch im November rum.

Die Waage war heute wieder gnädig zu mir. Ich durfte 800Gramm weniger verbuchen. Den 130er Bereich konnte ich diese Woche aber noch nicht verlassen. Mittlerweile liegt mein Gewicht bei 130,2 kg. Die 2 ist also zum Greifen nah 😉

Heute war ich beim Friseur. Nun renne ich als Superblondine durch die Gegend. Ich habe mir hellblonde Strähnchen machen lassen, welche mir allerdings zu hell geworden sind. Genauer gesagt, sehen meine Haare teilweise weiß aus. Das gefällt mir aktuell gar nicht, weshalb ich überlege morgen nochmal zum Friseur zu gehen. Irgendwas muss man doch machen können?!? Hattest du schonmal ein Strähnchenproblem? Kennt sich jemand damit aus??? Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar 😉

Ansonsten ist die Woche nicht viel passiert. Gestern ist mir bewusst geworden, dass ich in Stresssituationen meine Gefühlslage gerne mit Essen ausgleiche. Das hat sich dadurch bemerkbar gemacht, dass ich gestern Abend nichts mit meiner Familie essen konnte. Alle Punkte verhauen für….gebrannte Mandeln 🙁 Ich hatte mich gestern sehr geärgert und da wanderte eine Mandel nach der anderen in meinen Mund. Das Blöde dabei: Besser habe ich mich dadurch auch nicht gefühlt. Wenigstens habe ich daraus gelernt, bzw. ist mir wieder eine Eßgewohnheit an mir aufgefallen 😉

So…heute bin ich wieder ziemlich ko, weshalb ich mich nun ins Bettchen schmeiße und ein wenig Netflix  gucken werde.

 

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Viele Grüße
NeLuMum



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.