Kreativ - herzlich - unperfekt

300 Gramm haben mich frustriert

300 Gramm haben mich frustriert

Heute ist Wiegetag. Ich habe mich die letzte Woche brav an meine Smartpoints gehalten und habe die Hälfte meines Wochenextras ausgegeben. Das Ergebnis: 300Gramm weniger als letzte Woche. HMPF! Irgendwie hat mich das frustriert. Ich habe die letzte Woche auch wieder auf einiges verzichtet und mir vieles verkniffen. Ich habe MC Donalds und Co den Rücken gekehrt und mir als Pausensnack einer langen Autofahrt einen Salat und dazu eine Banane gekauft. Auch mein Essen habe ich genau abgewogen und auch jedes Schlückchen Milch für meinen Kaffee abgemessen. Und das alles wegen 300Gramm?! Ooooookay, ich hatte an einem Abend Pommes mit Currywurst und auch am Wochenende eine Handvoll Chips….also alles habe ich mir wohl doch nicht verkniffen. Aber ich habe verzichtet, damit ich mir diese Kalorienbomben überhaupt leisten konnte. Aber so sieht es nun mal aus: 300Gramm weniger. Zeit dieses Ergebnis aus einem anderen Blickwinkel zu sehen:

  1. 300 Gramm sind mehr als eine Packung Butter. Und so ein Stück Butter ist nicht gerade wenig. Dieses weitere Paket ist an mir weg! Super 🙂 
  2. Ich hatte diese Woche einen Cocos Latte Macchiato, Pommes mit Currywurst und Chips. Das sind Kalorienbomben, die ich gefuttert habe. Und sie waren LECKER! Ich habe mir also etwas gegönnt und habe DENNOCH abgenommen. 
  3. Wenn ich mir meinen Gewichtsverlauf ansehe, dann sehe ich eine Linie, die stetig nach unten zeigt. Es müssen keine großen Sprünge sein, um ans Ziel zu gelangen. Meine Kurve zeigt mir meinen GewichtsVERLUST an – das ist TOLL – Basta! 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Eine 300 Gramm Abnahme ist toll! Sie hat mich wieder ein Stück näher an mein Normalgewicht gebracht. Manchmal werde ich halt etwas ungeduldig, aber das ist okay. Mein Körper muss einen Abnahme-Marathon laufen und da darf er zwischenzeitlich auch mal ein langsames Tempo vorlegen, um nicht komplett aus der Puste zu geraten 😉

Liebe Grüße
NeLuMum



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.