2. Tagebucheintrag: Bye Bye Weight Watchers

2. Tagebucheintrag: Bye Bye Weight Watchers

Stellt euch vor, ihr seht einen stark übergewichtigen Menschen und man sagt euch: „Diese Person hat noch nie im Leben Kalorien gezählt.“
Was denkt ihr?

Ich bin so ein stark adipöser Mensch und ich habe tatsächlich noch nie in meinem Leben Kalorien gezählt. Es war mir stets zu umständlich. Es hat mich in manchen Lebensphasen auch gar nicht interessiert. Diese hübschen kleinen Nährwerttabellen wurden von mir gekonnt ignoriert. Das alles bedeutet aber nicht, dass ich nicht auch „schlankere“ Phasen in meinem Leben hatte. Auch ich hatte Abnehmerfolge, den letzten erst vor meiner letzten Schwangerschaft. Nun ist es so, dass ich mir eingestehen muss, dass ich diese Schlacht verloren habe.

Wieso kein Weight Watchers mehr?

Doch mein Kampfgeist ist nicht gebrochen. In den letzten Wochen habe ich immer wieder versucht an meinen alten Abnehmerfolg anzuknüpfen. Ich habe mich an meine eigenen Tipps gehalten und habe das WeightWatchers Programm verfolgt, doch der erwartete Erfolg blieb aus. Das hat mich frustriert.  Also musste ich der Ursache auf den Grund gehen. Wo fängt man an, wenn man ein Problem anpacken will? Natürlich an der Wurzel. Weight Watchers war lange Zeit ein guter Begleiter auf meinem Abnehmweg, doch durch neueste Umstellungen ist das Programm für mich nicht mehr passend. Es gibt zu viele Lebensmittel, die keine Smartpoints haben und ich mich an ihnen satt essen kann. Das Problem: Ich konnte den ganzen Tag mit 0Points Lebensmitteln satt werden und abends eine leckere Pizza für die restlichen Punkte verdrücken. Das bringt definitiv kein Minus auf die Waage, sondern ein dickes PLUS 😉

Wie sieht mein Abnehmweg jetzt aus?

Ich habe mir das Hörbuch von Dr.Nadja Bergmann – Fettlogik überwinden gekauft. (Ja selbst bezahlt 😛 ). Schon nach den ersten Kapiteln wird einem schnell bewusst, worauf es hinaufläuft: Wer abnehmen will, muss weniger Kalorien zu sich nehmen, als er verbraucht. Das ist wirklich nichts Neues. Doch wie genau funktioniert das? Also habe ich mich auf Instagram ein wenig umgeschaut. Worauf achten Leute, die Kalorien zählten? Und woher kennen sie beispielsweise den Kalorienwert einer Banane? Ich stieß auf die Yazio App. Im Grunde eine gute Hilfestellung, ähnlich der WeightWatchers App. Für mich war der Grundstein meines Abnehmwegs gelegt. So kann es weitergehen. Damit komme ich klar! Aktuell sieht es also so aus, dass ich täglich meine Kalorien ausrechne. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass es mir leicht fällt. Alles auswiegen, errechnen und aufschreiben ist mühselig! Aber seien wir mal ehrlich: Von nix, kommt nix.

Ich werde also meinen Weg so bestreiten, dass ich mich noch mehr mit Ernährung beschäftige und damit beginne, indem ich die Lebensmittel kennenlerne. Obst und Gemüse hat nicht 0 Kalorien, weil Weight Watchers diesen Lebensmitteln keine Smartpoints vergibt. Es ist kein Freischein! Kalorien zeigen mir das besser! Ich werde euch mitnehmen und auf dem Laufenden halten, wie es mit dem Kalorien zählen läuft. Schaut doch auch bei meinem Instagram Profil vorbei: NeLuMum

Für Tipps, Anregungen und vor allem Rezepte wäre ich euch dankbar 😉

Viele liebe Grüße
NeLuMum

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.