Anleitung: Hochzeitsrahmen

Anleitung: Hochzeitsrahmen

Liebe ist wie Baden:

Einlassen ist das Wichtigste.
Wenn man es dann schön warm hält,
kann man es aushalten
bis man schrumpelig ist.

 

Wenn eine Hochzeit ansteht, möchte man dem Brautpaar gerne eine besondere Freude machen. In den meisten Fällen, wünscht sich das Brautpaar Geld. Und seien wir mal ehrlich – es ist das Nützlichste was frischgebackene Eheleute gebrauchen können. Doch nur einen Umschlag möchten die wenigsten abgeben. Ich habe hier eine Idee, für einen schnellen und einfachen Hochzeitsrahmen. Ihr könnt ihn gemeinsam mit einem Umschlag schenken, selbst Geld einkleben oder auch nur als kleine Aufmerksamkeit dem Brautpaar schenken.

 

Was du brauchst:

IKEA Ribba Rahmen
Heißkleber
2 Löffel
Dekoration (Herzen oder Schleifen)
Einen Drucker oder Stift 😉

 

Los geht`s:

Als Erstes packst du deinen Ribba Rahmen aus und öffnest ihn. Du benötigst vorerst nur den Innenrahmen bzw. das Passepartout. Dann schnappst du dir deine Löffel und deine Heißklebepistole.

 

Im Grunde erklären sich die Bilder von selbst, denn du musst nun die Löffel auf das Passepartout kleben.

Nun kannst du ganz nach deinem Geschmack (oder dem Geschmack der Brautleute) das Passepartout dekorieren. Ich habe es hier absichtlich schlicht gehalten, denn der Spruch sollte im Vordergrund stehen.

„Ab heute wird die Suppe gemeinsam ausgelöffelt.“

Braut & Bräutigam

{ Datum }

Anschließend musst du den Rahmen zusammensetzen und schön einpacken – fertig!

Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Liebe Grüße
NeLuMum

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.