Fotos sind gar nicht so leicht zu finden

Fotos sind gar nicht so leicht zu finden

Mein erstes Wiegeergebnis in diesem Jahr hat mich geplättet. Satte 3,5 kg weniger hat mir die Waage heute angezeigt. Ooooooookay, einiges davon werde ich nächste Woche wieder drauf haben, weil dieser hohe Gewichtsverlust von dem bösen Magen Darm Virus von Weihnachten und Silvester herrührt. Aber egal…DANKE MEINE LIEBSTE WAAGE für dieses Ergebnis! (Heute habe ich dich lieb <3 )

 

Von Superdick zu Dick – sieht man das?

Von diesem Wiegeergebnis beflügelt habe ich mir überlegt, ob es nicht mal an der Zeit wäre für ein Vorher/Nachher Foto. Ich bin ja immer ein wenig skeptisch gegenüber meiner Fotos. In meinen Augen gibt es diesen großen WOW Effekt bei mir nicht und ich habe immer etwas Angst vor den Erwartungen anderer. Ich meine, lass eine 120 kg schwere Person über 40 kg abnehmen und du siehst einen komplett anderen Menschen. Die 40 kg reichen von Übergewicht bis zum Normalgewicht. Bei mir sieht der Spaß etwas anders aus. Nach meiner bisherigen Abnahme bin ich von Super-duper-mega-Übergewicht zu Super-duper-Übergewicht gewechselt. Was auch toll ist, aber aber aber…. Du merkst, auch wenn mein Selbstbewusstsein einen ordentlichen Schubs in die richtige Richtung bekommen hat, so muss ich doch weiterhin an mir arbeiten 🙂

 

Fotos waren gar nicht leicht zu finden

Also habe ich mich auf die Suche nach einem Vorher Foto gemacht. Dieses Foto sollte im besten Fall natürlich gaaanz schrecklich unvorteilhaft aussehen. Je schlimmer das Vorher Foto, desto größer wird mein erhoffter Wow-Effekt, so dachte ich. Da gab es nur ein klitzekleines Problemchen: Zum einen sind Fotos aus meiner schwersten Zeit sehr rar, denn fotografieren lassen wollte ich mich nur sehr ungern. Zum anderen wurden ausnahmslos ALLE unvorteilhaften Fotos von mir persönlich gelöscht. Das waren schließlich BÖSE Fotos! Diese Fotos hatte der Fotograf ja total schlecht aufgenommen und so dick war ich ja gar nicht und überhaupt….. 😉 Also hat sich die Suche als ein wenig schwierig erwiesen. Wenn du also gerade am Anfang deiner Abnahme stehst, mein Tipp für dich: Mache ein schreckliches Vorher von dir – du wirst es eines Tages brauchen! *hihi*

Im Endeffekt habe ich mich dazu entschieden dir einfach mehrere Vorher/Nachher Fotos zu zeigen. Ganz egal ob unvorteilhaft oder grazienhübsch. Ich bin eben wie ich bin und ich war, wie ich war.

 

Meine Fotos

facetoface

 

vorher-_nachhercollage

 

Ich wünsche dir noch einen super-duper-tollen Tag 😉

Liebe Grüße
NeLuMum

 

 

 



10 thoughts on “Fotos sind gar nicht so leicht zu finden”

  • Hallo meine Liebe!
    Also ich finde, dass du auf den Nachher Fotos wirklich hüpsch aussiehst in cf man sieht dir an, dass du abgenommen hast. Klar ist es noch kein“Idealgewicht “ aber wer sagt,was ideal ist? So lange du dich wohlfühlst und neue Lebensfreude entdeckt hast,ist daß super viel wert! Mach einfach so weiter! Sei stolz auf das was du schon geschafft hast.
    Liebste Grüße

  • Hi Kerstin😘,
    Ich habe es zwar schon mal geschrieben, aber die nachher Fotos sind wirklich toll! Ich finde gerade am Gesicht und Kinn kann man ganz toll sehen, dass du abgenommen hast. Und auf dem einen Bild hast du deine Hand in die Seite gelegt, wo man ebenfalls ganz deutlich sehen kann wie viel du abgenommen hast. Ich finde du kannst sehr stolz auf dich sein 😘😘😘 liebe grüße

  • Hi
    Erstmal „Hut-ab“ zu dieser wahnsinns Leistung.

    Ich würde gerne den Blog von Anfang an lesen, finde aber den Anfang nicht. 🙂
    Ich bin quasi in der selben Situation. Seit Teeni Zeiten geht die Waage nur noch rauf und naja nicht mehr runter.
    Ich bin noch 32 Jahre alt und habe im Oktober meine 2. Tochter bekommen. Auch in dieser Schwangerschaft hatte ich eine Schwangerschaftsdiabetis mit Insulin was zur Folge hatte das meine Tochter sehr groß war (57cm und 4610g)
    Der Diabetis ist Gott sei Dank wieder weg, die Kilos die ich in der Schwangerschaft zugenommen habe auch. Nun wünsche ich mir das es auch noch weiter runter geht. Eben auch um mit meinem Mädels besser zu spielen und zu toben.
    Ausmaße aktuell: 168cm und 128Kg, Konfektionsgröße 52/54!
    Auf Sie bin ich durch ihren Artikel in der aktuellen „Leben&Erziehen“ aufmerksam geworden und fand es total toll und war sehr berührt.

    LG SASKIA

    • Hallo Saskia!

      Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast❤

      Am leichtesten findest du die älteren Beiträge, indem du an der Sidebar die einzelnen Monate anklickst😉

      Es ist immer wieder schön „Gleichgesinnte “ zu treffen😊 Und noch Herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen – Oktober ist ja noch gar nicht soooo lange her😉 Schwangerschaftsdiabetes kenne ich leider auch. Allerdings hatte ich mehr Glück, dass ich kein Insulin spritzen musste. Vielleicht magst du mir ja mal ne Mail schreiben?

      Würde mich sehr freuen 😊

      LG
      Kerstin

  • Hallo liebe Kerstin,

    ich finde auf den Fotos ist sehr wohl ein Wow-Effekt zu sehen. Glaube man sieht sich selber immer skeptischer und erkennt den Wandel vielleicht nicht so, weil es ein stetiger Weg ist. Deine Nachher-Fotos sind wirklich schön und machen deutlich, dass es sich gelohnt hat. Ich wünsche dir von ganzem Herzen Durchhaltevermögen, dass du dein neues Selbstwertgefühl halten oder gar noch steigern kannst.

    Ganz lieben Gruß,
    Agnes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.