Mitgebsel für den 1. Geburtstag (enthält Werbung)

Mitgebsel für den 1. Geburtstag (enthält Werbung)

Der 1. Geburtstag ist immer etwas Besonderes. Ganz egal, ob es das erste, das zweite oder (wie bei uns) das dritte Kind ist. Wenn sich der erste Geburtstag nähert, werden wir Eltern gerne sentimental und lassen das erste Jahr Revue passieren. Kann die Geburt tatsächlich schon ein Jahr her sein? Und wann ist mein Baby eigentlich so groß geworden? Genau so erging es uns im letzten Monat, als sich der Geburtstag von unserem Kleinsten näherte und wir uns an die Planung seiner Geburtstagsfeier machten.

Eine Familienfeier für den 1. Geburtstag

Wir planten Spiele für die Kinder und einer gemütlichen Runde für die Erwachsenen. Es gab leckere Kuchen, schöne Geschenke und ein strahlendes Geburtstagskind. Unsere Befürchtungen, dass der Trubel unserem Geburtstagskind zu viel werden könnte, haben sich in Luft aufgelöst, als wir seine Freude sahen, als alle ein fröhliches Happy Birthday anstimmten. Ein rundum gelungener Tag an den wir uns noch gerne zurückerinnern werden. An so einem Tag bin ich besonders dankbar, für die lieben Menschen die uns im Alltag und auch an solch besonderen Tagen begleiten. Was gibt es da Schöneres, als ein nettes Präsent? Ein kleines Dankeschön an die Gäste, für ihre Zeit, ihr Kommen und auch den mitgebrachten Kuchen oder das Geburtstagsgeschenk.

Ich habe mir ein kleines Mitgebsel im Namen unseres Kleinsten überlegt, welches ich euch heute im Rahmen einer Kooperation mit Tonerpartner.de zeigen möchte. Wie immer soll es euch inspirieren und zum Nachmachen verleiten 😉

 

Was ihr braucht:

Mäusespeck
Verpackungstütchen
farbiger Tonkarton
Tacker mit Heftklammern
weiße Blätter
Drucker

So wirds gemacht:

Im ersten Schritt schneidet ihr den Tonkarton in große Quadrate. Dazu orientiert ihr euch an der Breite der Verpackungstüte. Die Quadrate sollten auf jeden Fall mindestens 2 cm breiter als eure Tüte sein.

Als nächstes befüllt ihr eure Tüten mit dem Mäusespeck. Die Quadrate faltet ihr zur Hälfte und tackert sie mit der Öffnung der Tüte (innenliegend) zusammen. Schon habt ihr den Rohling eures Mitgebsels in der Hand.

Jetzt fehlt noch der Aufdruck für euer Mitgebsel zum 1. Geburtstag. Ich habe einen kostenloses Freebie für euch erstellt, welches ihr euch HIER downloaden könnt.

Da dieser Beitrag in Kooperation mit Tonerpartner.de entstanden ist, möchte ich euch an dieser Stelle den Shop und auch die von mir bestellten Toner genauer vorstellen. Der Bestellvorgang auf der Webseite ist sehr einfach und übersichtlich, vor allem wenn man bedenkt wie viele verschiedene Druckerhersteller, Serien und Modelle es gibt. Ich bin sehr schnell fündig geworden, es brauchte dazu nur die genaue Bezeichnung meines Druckers.

Der Versand war viel schneller als erwartet, denn schon am nächsten Tag konnte ich mein Päckchen in den Händen halten – ganz ohne Express Versand. Die Toner kommen ohne umständliche Verpackung aus und lassen sich wie Originalpatronen sehr schnell und einfach austauschen.

Das Druckergebnis hat mich sofort überzeugt. Beim Bestellvorgang hatte ich mich für die preiswerte Alternative entschieden. Diese steht der Originalpatrone in keinster Weise nach. Weder in Einbau oder Druckqualität. Der Preis ist allerdings um ein vielfaches günstiger, was immer wieder unseren Familiengeldbeutel erfreut. Das ist eine der von uns verwendeten Patronen.

Jetzt geht es weiter mit dem Mitgebsel, denn sobald ihr euren Ausdruck in den Händen haltet, müsst ihr ihn nur noch ausschneiden und aufkleben. Die Rückseite könnt ihr mit einer persönlichen Botschaft verzieren und es so nett personalisieren. Fertig ist euer süßes Mitgebsel für den 1. Geburtstag!

Kleiner Extra DIY – Tipp: Wie wäre es, wenn ihr noch ein schönes Foto eures Lieblings verschenkt. Auch später eine schöne Erinnerung, wenn der Mäusespeck schon längst aufgegessen ist 😉

 

Und wer noch auf der Suche nach ein paar schönen Geschenkideen ist, wird in unserer Auflistung der schönsten Geschenke zur Geburt bestimmt fündig.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln,

NeLuMum

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.