Diättagebuch

Die Zeit vergeht

Die Wochen sind viel zu schnell ins Land gezogen. Auch wenn ich mich über den Frühling freue, so hinke ich dennoch im Kalender hinterher. Im März bin ich noch lange nicht angekommen. Ich kann noch gar nicht glauben, dass nächste Woche Donnerstag mein Geburtstag ist. Wo ist der Februar geblieben? Ich habe viele Wochen im Bett und auf der Couch verbracht und irgendwie entfiel mir diese Zeit. Wenn es einem schlecht geht, dann will man nur, dass jeder Tag endet und man genießt seine Zeit gar nicht.

So war es bei mir in den letzten Wochen. Ich habe viel gelegen, geschlafen und es ging mir mies. Die richtige Ernährung und meine Diät sind erstmal unwichtig geworden. Ich habe weder darauf geachtet was ich esse, noch mein Gewicht im Auge behalten. Und mit welchem Ergebnis? Keine Ahnung! Ich war seitdem nämlich nicht wieder auf der Waage. Es ist nicht die Angst vor einer Zunahme, denn durch die Übelkeit habe ich nicht so viel gegessen. Eher ist es die Angst vor Gewichtsschwankungen. Im Januar hatte ich ja einen fiesen Magen Darm Infekt, danach stagnierte mein Gewicht. Dieses Mal werde ich abwarten, bis ich mich wieder auf die Waage stelle. Ich möchte meinem Körper und mir bis Ende März Zeit geben, bis sich alles wieder zu 100% beruhigt hat. Wenn ich nach dieser Zeit wieder eine Zunahme verbuchen sollte, dann sehe ich es als Lerneffekt 😉 Wenn ich etwas weiß, dann dass ich jedes Gramm was ich zunehme auch wieder abnehmen kann – ich muss nur meinen Weg weitergehen!

Wundere dich also bitte nicht, weil es auf Instagram zur Zeit keine Wiegeergebnisse gibt. 😉 Ich wünsche dir eine tolle Woche.

Liebe Grüße
NeLuMum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.